Valentin und Karlstadt — Besser ist’s doch wie gar nichts

Valentin & Karlstadt
  • Abendprogramm
  • 13. Juli 2019
  • Samstag, 20:00 bis 22:00
Valentin & Karlstadt

Valentin & Karlstadt — Besser ist’s doch wie gar nichts

Wann: Samstag, 13. Juli | 20:00 Uhr

Wo: Kultur­bühne Spagat

Eintritt: 20 € | Ermäßigt 15 €

Er war der stärkste Selbst­dar­steller mensch­licher Unzuläng­lich­keiten”, sagte Oskar Maria Graf über den genialen Komiker und Wortkünstler Karl Valentin.

Er, der sich selbst als Volks­sänger bezeichnete, drehte unzählige Filme, schrieb und spielte unver­gleich­liche Theater­stücke, Monologe und Dialoge, vor allem mit seiner konge­nialen Partnerin Liesl Karlstadt.

Sie erleben Barbara de Koy und Helmfried von Lüttichau im Monolog, im Dialog — von und über Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Sie erfahren über ihr Leben auf und hinter der Bühne, in Briefen, Szenen und Couplets. Eine Verbeugung vor diesen beiden Ausnah­me­künstlern.

Barbara de Koy, bekannte Schau­spie­lerin — sowohl am Theater als auch in Film und Fernsehen — stand schon oft mit diversen Valentin-Programmen auf der Bühne, z. B. mit Monika Bleibtreu und Johannes Silber­schneider. Sie spielte an vielen Theatern, u. a. am Münchener Volks­theater, dem bayri­schen Staats­schau­spiel, bei den Salzburger Festspielen und am Wiener Burgtheater. Für ihre Rolle im Tatort „Am Ende de Flurs” wurde sie zweimal ausge­zeichnet, 2015 mit dem Deutschen Schau­spie­ler­preis, sowie ein Jahr vorher von der Deutschen Akademie für Fernsehen als beste Schau­spie­lerin in einer Neben­rolle.

Helmfried von Lüttichau, begann seine Laufbahn ebenfalls am Theater, u. a. am Schau­spiel Frankfurt, am Natio­nal­theater Mannheim und am Düssel­dorfer Schau­spielhaus. Auch er brachte einen eigenen Karl Valentin Abend auf die Bühne: „Am Ufer der Vernunft”. In vielen Fernseh- und Filmpro­duk­tionen spielte er die unter­schied­lichsten Rollen, bekannt wurde von Lüttichau aber vor allem durch die Fernseh­serien „Der letzte Bulle” und „Hubert und Staller”, in der er bis 2018 den Staller spielte. Im selben Jahr bekam er zusammen mit seinem Serien­partner Christian Tramitz, die öster­rei­chische „Romy” als belieb­tester Schau­spieler in einer Serie.

Einlass: 19:30Uhr
Vorstellung: 20:00 Uhr

Ab 17:30 Uhr hat unser Restaurant MaxiMahl für Sie geöffnet.
Bitte reser­vieren Sie einen Tisch unter 089 540 46 37 37.




RegulärErmässigt


Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verar­beitung meiner angege­benen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage einver­standen.


*Pflichtfeld

Book your tickets

Contact event manager

1 2 3 4