Valentin und Karlstadt — Besser ist’s doch wie gar nichts

Valentin & Karlstadt
  • Abendprogramm
  • 13. Juli 2019
  • Samstag, 20:00 bis 22:00
Valentin & Karlstadt

Valentin & Karlstadt — Besser ist’s doch wie gar nichts

Wann: Samstag, 13. Juli | 20:00 Uhr

Wo: Kultur­bühne Spagat

Eintritt: 20 € | Ermäßigt 15 €

Er war der stärkste Selbst­dar­steller mensch­licher Unzuläng­lich­keiten”, sagte Oskar Maria Graf über den genialen Komiker und Wortkünstler Karl Valentin.

Er, der sich selbst als Volks­sänger bezeichnete, drehte unzählige Filme, schrieb und spielte unver­gleich­liche Theater­stücke, Monologe und Dialoge, vor allem mit seiner konge­nialen Partnerin Liesl Karlstadt.

Sie erleben Barbara de Koy und Helmfried von Lüttichau im Monolog, im Dialog — von und über Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Sie erfahren über ihr Leben auf und hinter der Bühne, in Briefen, Szenen und Couplets. Eine Verbeugung vor diesen beiden Ausnah­me­künstlern.

Barbara de Koy, bekannte Schau­spie­lerin — sowohl am Theater als auch in Film und Fernsehen — stand schon oft mit diversen Valentin-Programmen auf der Bühne, z. B. mit Monika Bleibtreu und Johannes Silber­schneider. Sie spielte an vielen Theatern, u. a. am Münchener Volks­theater, dem bayri­schen Staats­schau­spiel, bei den Salzburger Festspielen und am Wiener Burgtheater. Für ihre Rolle im Tatort „Am Ende de Flurs” wurde sie zweimal ausge­zeichnet, 2015 mit dem Deutschen Schau­spie­ler­preis, sowie ein Jahr vorher von der Deutschen Akademie für Fernsehen als beste Schau­spie­lerin in einer Neben­rolle.

Helmfried von Lüttichau, begann seine Laufbahn ebenfalls am Theater, u. a. am Schau­spiel Frankfurt, am Natio­nal­theater Mannheim und am Düssel­dorfer Schau­spielhaus. Auch er brachte einen eigenen Karl Valentin Abend auf die Bühne: „Am Ufer der Vernunft”. In vielen Fernseh- und Filmpro­duk­tionen spielte er die unter­schied­lichsten Rollen, bekannt wurde von Lüttichau aber vor allem durch die Fernseh­serien „Der letzte Bulle” und „Hubert und Staller”, in der er bis 2018 den Staller spielte. Im selben Jahr bekam er zusammen mit seinem Serien­partner Christian Tramitz, die öster­rei­chische „Romy” als belieb­tester Schau­spieler in einer Serie.

Einlass: 19:30Uhr
Vorstellung: 20:00 Uhr

Ab 17:30 Uhr hat unser Restaurant MaxiMahl für Sie geöffnet.
Bitte reser­vieren Sie einen Tisch unter 089 540 46 37 37.








RegulärErmässigt

Um Corona bedingt den Sitzplan zu erstellen, benötigen wir die Anzahl der Personen aus einem Haushalt.

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verar­beitung meiner angege­benen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage einver­standen.


Bitte alle Felder ausfüllen!

Book your tickets

Contact event manager

1 2 3 4