Ulf Goerke auf den Spuren der Revolu­tionäre

Mit dem Fahrrad drei Wochen lang quer durch die ostdeut­schen Bundes­länder.

Regisseur Ulf Goerke, Westdeut­scher, möchte auf seiner Reise Gespräche und Diskus­sionen mit den unter­schied­lichsten Menschen führen. Grund dafür ist das geteilte Bild von Ost- und Westdeutschland, das viele Menschen, knapp dreißig Jahre nach der Wieder­ver­ei­nigung, weiterhin in ihren Köpfen haben. Er möchte sich ein eigenes Bild machen und will die Menschen, die vor 31 Jahren friedlich revolu­tio­niert haben, kennen­lernen und verstehen.

Hier können Sie Ulfs Reise live mitver­folgen und seinen Blog lesen:

https://www.ulf-goerke.de/blog