Kultur Online

Kultur online erleben | Jugend­liche und Erwachsene

Unsere Empfeh­lungen für die Zeit Zuhause

Wenn Konzerte, Theater­auf­füh­rungen, Lesungen abgesagt und Museen geschlossen sind, muss man nicht komplett auf Kultur verzichten. Eine kleine, laufend aktua­li­sierte Auswahl an digitalen Kultur­ange­boten für Groß und Klein finden Sie hier in unserer Liste. Alle Angebote sind kostenlos!

Empfeh­lungen für Jugend­liche und Erwachsene

Hinter dem Vorhang — Der musika­lische Talk vom Gärtner­platz­theater

Die wöchent­liche Online-Serie vereint eine unter­haltsame und infor­mative Mischung aus Gesprächen mit hochka­rä­tigen Gästen und musika­li­schen Darbie­tungen.
Immer donnerstags um 19.30 Uhr.
Die Videos sind im Anschluss an die Premiere weiterhin hier abrufbar.

DIESE FOLGE: 4. AUFZUG, 28. MAI, 19.30 UHR
»GRENZ­GÄNGER ODER LOTTER­LEBENVORUR­TEILE UND FREIHEITEN IN DER KUNST«
moderiert von Staats­in­tendant Josef E. Köpplinger

zu Gast: Jutta SpeidelBernd Sibler, Bayeri­scher Staats­mi­nister für Wissen­schaft und Kunst, Maximilian Mayer
musika­lische Beiträge von Timos SirlantzisMaximilian MayerBenjamin Spa am Klavier, Martina Holler (Harfe), David Pia (Violon­cello)

Bildregie: Thomas Mahnecke
Kamera: Raphael KurigChristian Gasteiger
Szenische Umsetzung und Gestaltung: Lukas WachernigMaximilian Berling
Drama­turgie und Beratung: Dr. Fedora WesselerMichael Alexander Rinz
Idee: Josef E. Köpplinger

Hier ist der Link zum Video, das als Youtube-Premiere am Donnerstag um 19.30 Uhr starten wird: https://youtu.be/hBO9VgYUAOs

Ebenso kann man die Sendung natürlich auch der  Website des Gärtner­platz­theaters unter www.gaertnerplatztheater.de/hinterdemvorhang sehen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Link zum Video auf Youtube: https://youtu.be/hBO9VgYUAOs

JETZT” — Eine mehrteilige Scripted-Reality-Farce 

Das online Corona-Site-Specific-Projekt des »Kollektiv Jetzt« in Koope­ration mit dem Ensemble La Vie e.V.

Lockdown – eine Gesell­schaft kommt zum Still­stand. Die ganze Gesell­schaft? Nein! Eine unbeugsame Truppe von Künstler*innen hört nicht auf Wider­stand zu leisten. Eigentlich hätte es so schön werden können; Shake­speare »Der Wider­spens­tigen Zähmung«, Premiere 16. Mai 2020, Tour im Juni 2020 – und dann: Corona.

Jetzt heißt es schnell umdenken, neu organi­sieren und den Kahn bloß nicht unter­gehen lassen. Die Wohnungen werden kurzerhand zu Ein-Personen-Probe­bühnen, die durch die unend­lichen Weiten des Internet mitein­ander verbunden sind. Da sind Probleme vorpro­gram­miert: Nein, man will nicht jede/n Kolleg*in in seiner Schlab­ber­kleidung sehen! Warum hat das Internet schon wieder die letzten drei Sätze verschluckt? Wieso rennt dauernd der Mitbe­wohner durch das Bild? Wie probt man die Kuss-Szene? Und bekommt man den Analog-Punk dazu, sich doch bitte endlich Zoom zu instal­lieren?

Ob das alles gut gehen kann erfahrt Ihr bei »JETZT«, der noch nie dagewe­senen Scripted-Reality-Farce des »Kollektiv Jetzt« und dem Ensemble La Vie e.V.

Start am Do., 28.05.2020 um 20.30 Uhr
Zur weiter­leitung zur ersten Folge klicken Sie hier.

Mitwir­kende:
Florian Daniel, Elisabeth Englmüller, Sarah Finkel, Lea Göpel, Benjamin Hirt, Kristin Mente, Anja Neukamm, René Rothe, Pascale Ruppel, Patrick Schlegel, Thomas Schwalbe, Paul Voigt, Rike Wagner, Dominik Weinmann, Julius Zimmermann und Steve

Gefördert vom Amt für Kultur und Denkmal­schutz der Landes­haupt­stadt Dresden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Link zum Trailer: https://youtu.be/DEP2m_-ov-0
Link zur ersten Folge: https://youtu.be/jOQuFNAneRg

Webserie “PLAY LIEBE

In der neuesten Klassi­ker­be­ar­beitung bringt die Regis­seurin Clara Dobbertin, das bürger­liche Trauer­spiel Kabale und Liebe von Friedrich Schiller auf den Bildschirm. Das Projekt PLAY LIEBE lässt Luise und Co. in einer viertei­ligen Webserie und auf Instagram zum Leben erwachen, lieben und scheitern. Bis die Figuren dem Publikum in einer Theater-Insze­nierung live die Hand reichen…

Jetzt kostenlos auf Youtube anschauen. Klicken Sie hier für die Weiter­leitung zur Youtube Playlist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Link zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=rj-OS5OgjOA

Die Webserie kann kostenlos auf dem Youtube Channel oder auf der Website von “bluespots produc­tions” geschaut werden.

Bayrische Staatsoper

Oper und Ballett im kosten­losen Live-Stream oder als Video-on-Demand

STAATSOPER.TV präsen­tiert mehrere kostenlose Live-Streams.

BITTE BEACHTEN SIE AUCH DIE MONTAGS­KON­ZERTE! In dieser Rubrik setzt sich die Staatsoper für die Unter­stützung der freien Theater­szene in München ein.

Eine Regis­trierung ist nicht nötig. Viel Spaß auf www.staatsoper.tv.
Für den Online Spielplan klicken Sie bitte hier.

Virtuelle Ausflüge

Deutsches Museum

Virtu­eller Rundgang durch das Museum

Lassen Sie sich virtuell durch die Ausstel­lungen Schiff­fahrt, Luftfahrt oder Raumfahrt führen oder erkunden Sie auf eigene Faust viele Ausstel­lungen – von der Akade­mie­sammlung bis zur Pharmazie. Der virtuelle Rundgang basiert auf hochauf­lö­senden 360-Grad-Fotografien und läuft im Browser. Einige der Ausstel­lungen sind sogar mit einem Audioguid geführt.

Zum virtu­ellen Rundgang gelangen Sie hier.

Online-Angebote der BR Klang­körper

Sympho­nie­or­chester des Bayeri­schen Rundfunks

Klassik auf Abruf? Die Online Angebote der BR-Klang­körper überzeugen auch mobil und von Zuhause aus!
Genießen Sie die Konzert-Highlights aus Klassik, Jazz, Film- und Weltmusik, oder entdecken Sie die persön­lichen Video­tipps des Tages.

In der umfang­reichen Mediathek des Sympho­nie­or­chesters des Bayeri­schen Rundfunks finden sich jederzeit und kostenfrei zahlreiche Konzert­videos, Einblicke hinter die Kulissen des Orchesters, Tournee-Repor­tagen und multi­me­diale Specials zu den Themen „Klang und Raum“ sowie „Musiker und ihre Instru­mente“.

Für die Weiter­leitung zu den Videos der BRSO Mediathek klicken Sie bitte hier.

ONE München

Der neue Social-Media Kanal für München

Die neu gegründete Seite “ONE München” hat sich als Ziel gesetzt München zu verbinden. Mit einem neuen Social-TV Angebot möchten sie nicht nur der aktuellen Situation entge­gen­wirken, sondern auch ein nachhal­tiges Digital-Produkt für unsere Stadt etablieren. Auf sämtlichen Social-Media Kanälen werden täglich Inhalte veröf­fent­licht.
Lesungen (z.B. mit Frank Buschmann), Musik, Comedy, Inter­views, Workouts, Yoga Kurse, Kochkurse uvm. auf YoutubeTwitter und Facebook.

Schauen Sie auf one-muc.de vorbei, es lohnt sich!

Jetzt kostenlos auf Youtube anschauen. Klicken Sie hier für die Weiter­leitung zum Youtube Kanal.